(B)allerheiligen 2011

02.12.2011

Nach dem Privatduell der beiden Veranstalter beim " BGA Tour - Herbst holzen", sollte das "BGA Tour - (B)allerheiligen" wieder in etwas größerer Runde stattfinden. Unserer Einladung folgten Hölle, Gunnar und der Mini-Event Neuling Heimel, womit wir insgesamt zu fünft unterwegs waren.

Bei Sonnenschein und angenehmenTemperaturen ging es auf die Runde, die wie immer spontan von Loch zu Loch festgelegt wurde. Früh deutete Gunnar seine Ambitionen auf den Sieg an. Als ewiger Favorit hing schon der Fluch des ewigen Zweiten an ihm. Diesen konnte er allerdings in beeindruckender Manier ablegen.

Punkt um Punkt sicherte er sich und wehrte auch den späten Angriff von Benne ab, der durch einige Erfolge gen Ende der Runde fast noch ausgeglichen hätte.

So findet sich nun ein neuer Name in unserer Ruhmeshalle und wenn man bedenkt, das Gunnar in der Gesamtrangliste auf der 3 steht, muss man auch zugestehen, dass dies schon seine Richtigkeit hat.

Insgesamt war es erneut ein toller Tag in gemütlicher Runde. Das spielerische Niveau war mal wieder sehr hoch, aber aufgrund der vielen Trainingsrunden die einige unserer Spieler inzwischen auf dem Buckel haben, verwundert es auch nicht.

Höhepunkte des Tagen waren für mich folgende:

- ein Schlag von einem mit alten Dachpfannen voll beladenen Kippers, den Benne ausführen mußte/durfte, da sein Abschlag dort zum liegen kam. (Leider verfehlte der sein Ziel um Haaresbreite)

- ein Loch bei dem es galt eine Futterkrippe zu treffen, die mitten im Wald steht. Der Abschlag war ca 50 Meter neben dem Wald, so dass alle Spieler einen hohen Schlag in die Bäume ausgeführt haben und dann auf ihr Glück mit den Ästen hoffen mußten.

Jetzt gilt es zu hoffen, dass es bald Schnee gibt, damit wir mein Lieblingsevent spielen können, nämlich das

"BGA Tour - Winter Wunder Land"

Of Course....OFF COURSE!

Cross on euer

Benne a.k.a Nice Slice

 

 

 

< zurück zur Übersicht