Crossgolf Pionier im Interview

11.03.2010

Im März 2010 gewährte mir der Urvater der Natural Born Golfers eine Telefon Audienz. In diesem langen Telefonat, erhielt die BGA – Tour viele Interessante Informationen rund um Crossgolf, wie ihn die NBG´s Spielen. Hier einige Auszüge:

Herr Schilling, bald sind es 18 Jahre Crossgolf, wo steht Ihr Handicap?

Schilling: Sowas besitze ich nicht. Ich habe, bis auf zwei Einladungsturniere, noch nie auf einem Golfplatz gespielt. Normales Golf lehne ich prinzipiell echt ab!

Anfangs spielten wie mit den Natural Born Golfers bewusst fernab der Medien. Wie ist es zu dem großen Interesse gekommen? Selbstläufer oder harte Arbeit?

Damals arbeitete ich noch für Sat 1 und es wäre mir ein leichtes gewesen unsere Aktivitäten ins TV zu bringen. Allerdings war das nicht unser Interesse. Irgendwann gelang ein Artikel, geschrieben von jemand der uns mal auf einer Runde begleitet hat, zur dpa. Danach fing das mit den Medien an. Artikel über uns gab es schon bis hin zur New York Times und demnächst kommt das japanische Fernsehen...

BGA: Die Natural Born Golfers veranstalten diverse spektakuläre Events. Auf was dürfen wir uns 2010 freuen und wo können unsere Leser teilnehmen?

Schilling: In diesem Jahr wird sich einiges bei uns verändern. Durch Nikolas Ausstieg (Mitbegründerin, A. d. R.) hat sich nicht nur personell was getan. Beispielsweise wird unsere Homepage komplett neu gestaltet und wir werden mehr Videos produzieren, in der Art wie sie jetzt schon auf youtube unter Natural Born Golfers on the road zu sehen sind. Für Jedermann ist in diesem Jahr nur ein Event geplant, dafür aber ein fetter. Im September wird es das Rock`n`Hole in Berlin geben.

BGA: Inzwischen gibt es diverse Organisationen die Crossgolf spielen und Events planen. Sehen sie diese als Partner und Freunde oder eher als Konkurrenz?

Schilling: Mit dem was heutzutage alles unter Crossgolf läuft habe ich nichts zu schaffen. Wir sprechen bei dem was wir machen schon lange weniger von Crossgolf, sondern einfach von Natural Born Golfers Aktionen. Es ist doch total bekloppt, eine Sportart aus den Fesseln eines so straffen Regelwerks zu befreien, um dann wieder neue Regeln aufzustellen und die Ergebnisse zu zählen. Wir spielen aus Spaß an der Sache – nicht mehr! Zudem finde ich es völlig langweilig zwei Paletten übereinander zu stellen, eine Abschlagmatte drauf zu legen und zu sagen:“Wir spielen Crossgolf!“

BGA: Nachdem Ihrem Start 2009 kurzfristig etwas dazwischen gekommen ist, dürfen wir uns auf einen Start in 2010 freuen?

Schilling: Wir werden sehen!

Vielen Dank für das Interview!
Cross on!

< zurück zur Übersicht