BGA-Tour 2016

Freunde des Sports,

am 20.08.2016 fand das 9. Bichtrups Golf Abenteuer. Nette Leute, gute Stimmung, tolle Band und perfektes Wetter. Der anspruchvolle Kurs hielt für jeden was bereit! So macht OFF COURSE GOLF Spaß!

Vorbereitungen

Im Vergleich zu den Vorjahren haben Wir noch mehr Dinge unmittelbar vor der Tour erledigt. Bis auf gelegentliches Brainstorming, Shirtdesign, Buchen der Band oder den kurzfristigen Austausch von Ideen startete die Vorbereitung eigentlich erst mit der Anmeldung. Selbst das Kursdesign haben wir erst auf den letzten Drücker gemacht - zu oft hat die Ernte oder das Wetter uns doch noch einen Strich durch die Rechnung gemacht. Der Stress ist nun in den beiden Aufbautagen etwas größer, aber die Vorteile überwiegen dennoch. Beispielsweise ist das 11. Loch in diesem Jahr den hohen Anmeldezahlen geschuldet, eigentlich hatten wir nur 10 Bahnen geplant.

Die Aufbauten und Einkäufe starten dann am Donnerstag morgen. Ein wenig problematisch war es dieses Jahr wiedermal mit der Ernte. Zum Start der Arbeiten war der wichtigste Acker - Ort von 2 Bahnen und Verbindung von und zum Wald - noch gänzlich unberührt von Erntemaschinen. Glücklicherweise arbeiteten unsere "Greenkeeper" dann aber zügig, so das der Platz sich später im 1A Zustand befand. Alles in Allem waren die beiden Aufbautage anstrengend, aber doch in der Summe zufriedenstellend!

Kritisch sei an dieser Stelle angemerkt, daß es eine bisher nicht bekannte Flut von kurzfristigen Absagen gab - mindestens 10!!! Tröstlich war die Tatsache, daß wir ebenfalls ungewöhnlich viele Last Minute Anmeldungen hatten. Bitte an alle: Anmelden nur wenn ihr auch wirklich Zeit habt....unvorhersehbare Umstände ausgenommen!

Der Kurs

11 Löcher & 2 Bonuslevel gab es zu bespielen. In 2016 mal wieder gegen den Uhrzeigersinn um den Hof. Natürlich war wieder alles dabei: kurze, lange und Trickbahnen. Wie im Vorfeld zu erwarten, war das Dosenschiessen im Wald DER Höhepunkt. Aus unserer Sicht eines der besten Löcher aller Zeiten. Hübsch aufgebaut - mit ausgerollten Kunstrasen und Regal im BGA Style - galt es mit 9 Versuchen möglichst viele der 9 aufgestellten Dosen abzuschiessen. Damit dieses Vorhaben auch besser gelingt, gab es Bierdosen zur Stärkung...diese sollten dem Loch entsprechend natürlich "geschossen" werden. Skandal an dieser Bahn: einige Leute nutzen die Dosen als Wegzehrung und haben sie nicht geschossen! Schämt euch...;-)

Hier der Kurs zum nachlesen:

1: Schweres Geläuf: erhöhter Abschlag auf einem Strohballen. Über einen schwer gegrubberten Acker ging es auf unsere Haferkarre.

2: Sandstrand: Aus 8 Bunkern galt es den Ball in eine Strandmuschel zu chippen. Nach jedem Treffer mußte man einen Bunker nach hinten gehen. Amateure durften sich 2, Pros 1 Fehlschlag erlauben.

3: Kanzlerwechsel: Mit dem Driver durfte der erste Schlag gemacht werden. Ziel für die Amateure war unsere blaue Tonne, wie immer mit flüssiger Stärkung befüllt. Die Pros mußten die dahinterliegende Kanzel treffen. Das längste Loch 2016, ca 300 Meter für die Pros! Wer hat den Driver für die Rechtshänder geschrottet???

4: Dosenschiessen: s.o.

5: Weg nach Mexiko: kürzere Bahn. Abschlag inmitten von hohem Gras auf gemähter Fläche, über eine Hecke auf unsere rostige Tonne. Hoch wehte unsere Mexikoflagge zur besseren Sichtbarkeit des Ziels.

6: Ballermann 6: Lange Bahn. Vom Abschlag über den Bach. Amateure hatten einen Ring zu durchspielen. Die Pros mußten unsere dahinterliegende Kuh abschiessen.

Bonuslevel 1: Puttingmatte auf dem Tisch der Sitzgruppe "Bank der Frauen" Hier gab es natürlich wieder eine Verpflegungsstation.

7: Wo ist das Vögelchen?: Längeres Loch. Vom Sandweg über den Bach. Es galt unseren Adler zu treffen!

8: Das aktuelle Golfstudio: Trickloch. Nacheinander galt es beide Golfwandlöcher zu durchspielen!

9: In Ruhe zur Truhe: Vom Abschlag hinter dem Carport über den (leider trockenen) Tümpel auf unsere gefüllte Kühltruhe!

10: RiesenWiesenRad: kürzere Bahn. Vom Abschlag durch die Wiese zu unserem Treckerreifen. Die Pros mußten durch, die Amateure zumindest berühren.

11: Doppeloxer: Trickloch auf dem Reitplatz. 8 Versuche vom Abschlag. Der Ball mußte zwischen die Stangen des Hindernisses gespielt werden. Als Zielwasser gab es den "guten" Doppeloxer der lokalen Brennerei Böcker.

Bonuslevel 2: Chip auf das Planschbecken, welches auf dem Clubhaustümpel dümpelte!

Das Turnier

Mit 49 aktiven war es eine der Teilnehmerstärksten Touren alles Zeiten. Es freut uns jedes Jahr aufs neue, daß wir so viele Spieler für unsere golferischen Abenteuer gewinnen können. Ob Stammgast oder Neuling!

Bei den Pros war die Favoritenrolle auf drei Schultern verteilt. Der bisher einzige zweimalige Sieger und Mitveranstalter Ragnar, Gunnar der Champ von 2013 und Benne der 2012 siegreiche Mitveranstalter. Mit dem Lokalmatadoren Benne setze sich auch ein Favorit durch (39 Schläge). Danach wurde es aber schon etwas Überraschend. Mit nur 2 Schlägen Rückstand wurde Casi Zweiter! Nach den Plätzen 5, 8, 8, 10 und 12 in den Vorjahren ging es nun fast nach ganz oben. Stark! Auf dem letzten Treppchenplatz folgten mit einem weiteren Schlag Rückstand Micha Berghoff 2 und Gunnar! Insgesamt war es in der Spitze eng wie nie zuvor, was auf eine äußerst starke Konkurrenz schliessen läßt!

Favoriten auszumachen ist bei den Amateuren erfahrungsgemäß sehr schwierig. Mit Frank B. (47 Schläge) gab es auch einen neuen BGA Sieger. Glückwunsch. In geringen Abständen kamen die Verfolger Kosta, Henning und Didi auf die Plätze. Auch bei den Amateuren ging es knapp zu - also war auch hier das Niveau sehr hoch.

Die Damenwertung ging im Stechen an Sabine, die sich in einem spannenden Stechen gegen Isona durchssetzen konnte. Beide lagen mit 56 Schlägen gleichauf. Wie eng es zwischen den beiden war zeigte sich auch bei der Entscheidung. Beide versenkten erst ihren jeweiligen Ball im Planschbecken, bevor es beim Longest Drive zur Entscheidung kam. Den letzten Treppchenplatz teilten sich mit nur 2 Schlägen Rückstand Almut und Lokalmatadorin und absoluter BGA und Golfneuling Marie-Theres.

In der immer größer werdenden Kinderwertung konnte Tom Z. (62 Schläge!) seinen Sieg vom Vorjahr (damals geteilt mit Julia) wiederholen. Es folgtem ihm Julia, Tom B. und Hannah. Auffallend war, dass die Kinder sich in der Gesamtwertung deutlich weiter vorne befanden als früher. Da wächst etwas heran....SEHR GUT und GLÜCKWUNSCH.

Rahmenprogramm

Das Wetter war nahezu perfekt! Nicht zu warm und nicht zu kalt. Einige Stunden Sonne - die meisten davon gen Abend - das ist immer das beste Rahmenprogramm. Der Hof wurde wieder von diversen Kindern und Sittern belagert, während auf den Äckern der große Sport betrieben wurde. Es gab genügend kühle Getränke und leckere Dinge vom Grill die unser Grillchef Tobi gekonnt zubereitet hat. Nach dem Essen ging es dann endlich drum die Preise zu verteilen. Eine Verlosung der Preise sollte dem Rechnung tragen, um was es bei der BGA geht....Spaß. Deswegen nicht nur Preise für die besten, sondern für alle ... die Glück hatten!

In die Gemütlichkeit passte die Musik unserer Gäste von Church Street Waltz nach unserem Geschmack optimal rein. Das müde Publikum konnte sich gepflegt auf den Strohtribünen lümmeln und so ging es entspannt zum letzten Höhepunkt des Tages...dem Feuerwerk!

In kleiner Runde wurde am Lagerfeuer noch einmal das wichtigste besprochen und dann war die 9. Tour Geschichte!

An dieser Stelle möchten wir noch ein klein wenig Kritik los werden. Wie in den letzten Jahren auch, haben wir die Gäste gebeten uns mit einem kleinen Kostenbeitrag zu versehen, der in der Höhe im eigenen Ermessen liegen sollte. Hatte dieser lockere Umgang mit der Bezahlung für die Gäste früher stets gut geklappt (es geht nicht drum das Unsummen zusammen kommen!), können wir uns dieses Jahr nur an einen bezahlenden Gast erinnern. Eventuell haben wir den einen oder anderen vergessen, aber fest steht, daß definitiv die meisten Gäste nichts bezahlt haben. Wir unterstellen keinen bösen Willen, aber hoffen drauf, daß nächstes Jahr wieder mehr Gäste bezahlen. Im Zweifel sind wir genötigt das Startgeld zu erhöhen bzw feste Beiträge für Gäste zu erheben, was wir eigentlich nicht wollen!

Aussichten

Die nächste Tour, wird die 10te sein! Jubiläum und eventuell Abschluss der Golf Abenteuer! Viel mehr muss man hier gar nicht sagen.

Wir überlegen uns noch, ob wir den vielfachen Wunsch erfüllen und zum Jubiläum einige der beliebtesten Löcher noch einmal für die Spieler aufbauen...mal schauen.

Danksagungen

- Franz Adolf, Franz und Dirk für die Flächen die wir nutzen dürfen

- Franz Adolf für die Maschinen uns so weiter die wir nutzen dürfen

- unseren Familien für die Unterstützung

- Philipp für die Hilfe bei Auf und Abbau

- Tobi für die Preise und fürs grillen

- Gunnar für unsere Homepage

- Marco für das Shirtdesign

- Rollhouse für die Shirts (Druck und Preise)

- TZH für das Sponsoring

- Kosta für Besorgungen und Kolumne

- Henning, Hilmar, Reno, Katrin, etc für die Hilfe beim Abbau

- dem Wettergott (gute Arbeit!)

- allen Gästen und Spielern

- allen die wir vergessen haben

Wir freuen und auf die 10!

CROSS ON +++ OFF COURSE GOLF+++ DRINK&DRIVE+++

Ragnar und Benne

 

 

 



Kommentare

Bisher wurden zu diesem Artikel noch keine Kommentare abgegeben. Schreib' doch schnell einen! ;-)

Kommentar hinzufügen

Die Regeln: Fass dich bitte kurz und bleib beim Thema oder dein Kommentar könnte gelöscht werden. Falls du einen Kommentar siehst, der nicht hierhin gehört, sind wir über eine kurze Email dankbar. :-)

CAPTCHA Image
Reload Image