Natural Born Golfers – Die Pioniere des Crossgolf

Bereits 1992 gründeten sich NBG unter der Führung von Nikola Krasemann und Torsten Schilling und erfanden nach eigenen Angaben eine neue Sportart: Crossgolf! Die Idee ist so simpel, wie genial: Golf spielen ohne Golfplatz! Gespielt wird einfach da, wo es möglich und möglichst spektakulär ist, vor allem in urbanen Landschaften wie industriellen Brachflächen, Baustellen, Schiffen oder Parkhäusern! Neben dem Spaß zählt nur eins: Safety First!

So ganz neu war diese Idee allerdings nicht – im Gegenteil, denn das heutige Golf geht auf schottische Schäfer zurück, die selbstausgewählte Ziele querfeldein bespielten und das vermutlich schon im 14 Jahrhundert. Damit steht Crossgolf wohl eher unter dem Motto: Back to the roots! Das neue an der Interpretation der Natural Born Golfers ist es, jeglichem Regelwerk der elitären Sportart Golf zu entfliehen, das heißt zum Beispiel, das nie gezählt wird. Egal ob einer oder zwanzig Schläge bis zum Ziel benötigt werden, es zählt nur der Spaß am Spiel.

In den letzten 18 Jahren stellten die Natural Born Golfers das Image des Golfsports grundlegend auf den Kopf, befördern ein konservatives, elitäres Spiel, in die urbane Realität und setzen mit ihrer Rock´n´Hole-Philosophie völlig neue Maßstäbe. Aus einer privaten Freizeitinitiative wird ein weltweit agierendes Unternehmen, das neben Community- & Business-Events auch ein eigenes Modelabel betreibt.

Zudem steht die Musik stets im Programm, bekannte Musiker, wie Die Happy, Mitglieder der Bloodhound Gang oder Helmut Zerlett gehören zu Anhängern des lockeren Schwungs fernab der gemähten Fairways. Neben diesen Events, die nicht selten großen internationalen Medienanklang finden, spielen sich die meisten Aktivitäten der Natural Born Golfers hauptsächlich im Verborgenden ab. Also nicht wundern, wenn sie bei einem Sternenlichtspaziergang in der Stadt, Leute mit Golfschlägern sehen. Es müssen keine Randalierer sein, sondern es sind eventuell einfach Golfer!

Heute zählt die NBG-Gemeinde stolze 150.000 Supporter - weltweit!
Längst ist Crossgolf kein deutsches Phänomen mehr, die Natural Born Golfers betreiben neben dem Hamburger Headquarter Dependancen u.a. in Paris, Warschau, Miami, San Francisco und Shanghai.

Mehr Infos gibt´s unter:
www.naturalborngolfers.com



Kommentare

  1. Bogey Wogey 22.08.2011 um 21:24 Uhr

    Hey, immer noch "Nat Born Golfers" auf der Startseite? Obwohl gerade das Hauptevent des münsterländischen Crossgolfs lief? Wen interessieren denn da diese Selbstdarsteller? Wir wollen was Handfestes, mit Bodenhaftung - BGA eben!

Kommentar hinzufügen

Die Regeln: Fass dich bitte kurz und bleib beim Thema oder dein Kommentar könnte gelöscht werden. Falls du einen Kommentar siehst, der nicht hierhin gehört, sind wir über eine kurze Email dankbar. :-)

CAPTCHA Image
Reload Image